Wie gehts weiter mit dem WohlGefühl??

Nun, es ist nicht schwer zu erraten, dass wir uns zur Zeit diese Frage stellen.

 

Wie viele andere Läden ist natürlich ebenfalls unserer Laden aktuell geschlossen.

(Sogar mit bürgermeisterlicher Anordnung.)

Natürlich wurden die Kurse der VHS sowie die Meditationen und Potentialaufstellungen "vorerst" abgesagt.

Natürlich wurde die Messe abgesagt, für die ich (Aurora) mich angemeldet hatte.

 

Und genauso natürlich laufen die Kosten für Raummiete, Nebenkosten und Krankenversicherung weiter, ganz zu schweigen von der Finanzierung von unseren Kindern, dem Haus und....naja.

Ihr wisst ja. Klopapier und so weiter :-)

 

 

Ich bin erleichtert und dankbar im Februar das Free Spirit-Bewusstseinstraining absolviert zu haben, um mit aufkommenden und verdeckten Emotionen umgehen zu können.

 

 

Die zwei- drei Tage bevor ich mich auf die erlernte Technik besonnen habe, waren allerdings stürmisch und auch dunkel.

Ja.

Vielleicht kennst Du eines dieser Bilder:

Wir können nach Möglichkeit alle aktuellen Freiheiten genießen...das Wetter, unsere Kinder, mit denen wir Zeit haben da sie nirgends betreut werden, das Nicht-Arbeiten-Müssen, das viele von uns betrifft. Wir können vieles echt positiv und hell und voller Freude betrachten.

 

 

Doch ich glaube, Angst zu haben, sich verkriechen zu wollen, durcheinander zu sein bei all den Fakten die - fast stündlich-  neu dazu kommen,

bei all den unterschiedlichen Behauptungen und Perspektiven, das ist all dies zu fühlen

erstmal vollkommen menschlich und naturbedingt ...völlig "folge-richtig" !!!

 

 

Ich hatte zu Beginn meiner Sorgen, zu dem Zeitpunkt als es in mir düster und stürmisch um meine Selbständigkeit stand starke Rückzug-Tendenzen.

 

Ablenkungs-Tendenzen und

 

Rosa-Brille-Aufsetz-Tendenzen.

 

Das gehört zu unseren menschlichen Strategien, denke ich.

Jedenfalls wollte mein System ein paar Tage so automatisch wirken...

 

Gut. Ich habe es wirken lassen und mich dabei beobachtet.

 

So lange, bis ich von den Mechanismen gelangweilt war und gespürt hab,

dass es was ANDERES ist, das ich WIRKLICH WILL.

 

 

Ich hab also mit den Ängsten, dem Sturm, der Düsterheit und all den Mechanismen,

die mein System erstmal so auffahren wollte gearbeitet.

 

Post Tenebras Lux heißt es in lateinischer Schrift.

 

Nach der Dunkelheit (folgt) das Licht.

 

Und ich glaube, das ist gut und richtig und wichtig erstmal wirklich die Dunkelheit anzusehen und uns damit auseinander zu setzen, bis wir uns wirklich "im Licht aufhalten" können.

 

Bis wir genießen und uns so unbeschwert wie möglich Zeit nehmen können,

für das was wir wirklich wollen und das, was uns WIRKLICH erfüllt.

 

 

Ich glaube, wenn wir nicht mit den Gefühlen und Emotionen die aufkommen können wie

Angst/ Wut/ Traurigket/ Ohnmacht/Panik/ Unzufriedenheit/ Verwirrung usw.

wirklich umgehen, dann bestehen Gefahren wie

"innerers Stillhalten" / "Verharren"/ "Anstecken-lassen von Panik", Gefühle der Sinnlosigkeit usw.

 

ODER Ablenkung/ Zerstreuung und nicht-erfüllender Zeitvertreib.

 

 

Wir können und dürfen all dies.

Aber die Frage ist:

 

WAS WILLST DU für Dich und Dein (ER-)Leben?

 Wie gut darf es Dir gehen?

 

Ins Licht, in das was uns erfüllt, in Freude, Genuss,

Unbeschwertheit und Zufriedenheit leben, also im "Licht Sein",

das gelingt erst wirklich , wenn wir die Dunkelheit durchschirtten haben.

 

 "The only way out ist trough."

 

Ich für meinen Teil will mein Potenzial leben.

Ich will leuchten.

Tue ich sowieso.

Aber auch, indem ich Menschen in ihr eigenes Licht- in ihr Leuchten zurück führe.

 

 

Darum biete ich Dir unterschiedliche Aspekte meiner Arbeit an.

(Dazu komme ich unten).

 

 

Doch WIE? Wie geht es weiter mit dem WohlGefühl?

Die monatliche Meditation funktioniert zur Zeit nicht in unserem Seminarraum.

 

Online-Treff oder MP3-Aufnahmen anbieten?

Und Was genau brauchen die Menschen, die gern (wieder oder heller) "leuchten" möchten?

 

Von ein paar von Euch weiß ich, wie es Euch geht.

Doch was genau brauchst und willst DU ?

 

Ich hab eine Umfrage mit vier Fragen online gestellt, um klarer den Bedarf zu erkennen.

 

Ich bitte Dich, sie zu beantworten.

 

 

 

Ich bin da.

 

Mein Licht leuchtet:

 

- Energetische Coachings und IntuiTIEFgänge funktionieren genauso am Telefon

   wie sonst im WohlGefühl.

 

 - Ein EnergieBild um DEINE UR-EIGENE innere Kraft im Außen (an Deiner Wand) zu sehen

  und so wieder zu aktivieren kann ich zu Hause malen und Dir schicken.

 

(Kürzlich ist Dieses entstanden; der Auftrag lautete:

"Mal mir ein Bild das meine Seele an ihre Melodie erinnert").

 

 

- Ich gehe weiter die Labyrinte des Magischen Belebens,

  um in der Tradition alter Weisheit Energie für Dich zu bewegen.

 

 

- Und ich schreibe Meditationen, die genau jetzt in dieser Zeit dienlich sind,

  um dann deine inneren Schätze und ans Licht zu gelangen.

 

(In Bezug auf die Themenwahl benötige ich eine Rückmeldung von Dir/ siehe Umfrage.)

 

 

Wenn es grau ist, für Dich oder Menschen die du kennst und die dir am Herzen liegen.

Wenn es stürmisch ist, verworren oder dunkel:

Ich bin da.

 

Ich brenne für Dich.

Mit meinem Wissen und Fühlen.

Mit dem was durch mich fließt und was ich tun kann.

 

  Wenn Du durch die Dunkelheit begleitet werden willst, schreib zurück oder ruf mich an.

 

 

Wenn Du das WohlGefühl unterstützen willst,

dann lass Dich unterstützen oder leite diese Einladung zum (Wieder-) Leuchten weiter.

 

(Auch über Facebook teilen ist möglich. Dieser Brief wird dort ebenfalls zu finden sein.)

 

Wie geht es also weiter mit dem WohlGefühl ?

Am 31.3 bzw.1.4. sollte die nächste Meditaiton stattfinden.

Wird sie auch.

Nur ob "Live - Online" oder per MP3, und welches Thema...darüber entscheiden alle, die Rückmeldung geben.

Und wie es sonst weiter geht, das werden wir sehen.

Mit jedem neuen Schritt, mit jedem Kunden, jeder Kundin, der /die unsere Dienste nutzt.

 

Bitte denk an die Beantwortung der vier Fragen, Deine Antwort hilft mir mich beruflich zu fokussieren indem ich den Bedarf wahrnehmen kann.

(Lass Dich nicht vom Programm täuschen, das sagt es sein 7 Fragen. Das ist meine erste Umfrage und ich konnte sie nicht anders programmieren)

 

 Die Frage :"Wie geht es weiter mit dem WohlGefühl" hat also nur eine Antwort:

 

"Es geht weiter, solange es Kunden gibt. Und wie, das wird sich zeigen :-)"

 

 

 

Ich bin da.

Ich leuchte weiter.

Ich freue mich auf Dich.

 

Alle(s) Liebe von Aurora

 

 

Die Umfrage findest Du hier.