Männerschwitzhütte

 

        

Im Frühjahr und im Herbst zelebrieren wir im schönen Schopketal

bei Oerlinghausen eine rituelle Schwitzhütte für Männer

Schwitzhüttenrituale werden seit langer Zeit von vielen Völkern der nördlichen Erdhalbkugel

zur rituellen Reinigung, Gesundheitserhaltung und Transformation genutzt.

Die Schwitzhütte als Symbol der Gebärmutter bietet den Raum altes hinter sich zu lassen

und neues zu erschaffen.

Sie ist ein sehr kraftvoller Raum der Wandlung. Neu geboren verlassen wir die Hütte.

Wir begehen diesen Tag in Verbundenheit mit der wunderbaren Natur des Ortes.

Du hast den Tag über Gelegenheit wirklich bei Dir anzukommen

und zu erspüren womit Du an diesem Tag da bist.

Ankommen - Dich Wohlfühlen  mit Dir,

                                                        im Team mit den anderen Männern,

                                                        mit der Kraft der Natur die Dich umgibt.

So kannst Du mit ganzer Präsens in die Schwitzhütte gehen und Dich dem hingeben was geschieht.

Wenn Du noch nie eine Schwitzhütte erlebt hast, wirst Du soviel Anleitung und Information bekommen, wie Du benötigst. Jeder wird da abgeholt, wo er ist.

Unser Bestreben ist es, Dir die Erfahrung zu ermöglichen, für die Du bereit ist.

Auf das es für Dich ein sehr besonderer Tag in Deinem Leben wird.

 

Die Termine für nächstes Jahr sind der 21.3. und der 14.11.2020

 

Anmeldungen für alle Termine jederzeit gerne bei Gerald (0177 18 90 674 oder email4gp@web.de).

 

Hier der Flyer für den nächsten Termin:

 

Männerschwitzhütte

 

Samstag, den 21.3.2019

  

Im Schopketal bei Oerlinghausen

  

Beginn 10.00 Uhr – Ende ca.22.00 Uhr

 

Kosten: 88.-€ pro Person

 

 Der Feuerhüter bekommt von jedem

Teilnehmer ein kleines Geschenk

(Schoki, Räucherstäbchen, Kerze oä)

 

Verpflegung: Abends gibt es leckere vegane Suppe.

Für den Tag steht gehaltvoller Smoothie, Obst,

gutes Wasser und Kräutertee bereit.

Zusätzlich wäre es schön, wenn jeder etwas

mitbringt.

Leichtes für den Tag und etwas für das,

an die Schwitzhütte anschließende, Mahl.

 

Ihr braucht: Bereitschaft für Neues.

Lust auf einen Tag in der Natur.

 

Auf alles was Kleidung und Ausrüstung angeht,

gehe ich in einer Mail an alle Teilnehmer ein.

 

Ablauf des Tages

 

Wir werden uns nach einer Eincheckrunde mit der schönen Natur

des Ortes verbinden und dann gemeinsam alle Vorbereitungen

erledigen.

- den Hüttenplatz schön machen

- die Schwitzhütte aufbauen

- Holz rankarren

- alles benötigte zur Hütte bringen

- unser abendliches Mahl vorbereiten 

...und was sonst noch nötig ist oder wird, um die Schwitzhütte zu genießen.

 

Wenn alles fertig ist wird Daniel, unser Schwitzhüttenleiter,

das Schwitzhüttenritual mit uns und für uns zelebrieren.

 

Danach - neu geboren - darf geduscht und gespeist werden.

Wir können den Tag dann sinnig ausklingen lassen.

In dieses Ausklingen bauen wir ca. eine

1/2 Stunde gemeinschaftliches Aufräumen mit ein.

 

Die Teilnehmerzahl ist auf 10 Personen begrenzt!

So haben wir genug Freiraum in der Schwitzhütte.

 

Anmeldung bei Gerald Pruin 0177 18 90 674

oder email4gp@web.de